Die Vereinigten zu Tamsweg

Einige Kommissäre der Vereinigten

Die drei Gründer

Ob die drei Gründer zu der damaligen Zeit eine Ahnung hatten von der sich in diesem Jahrhundert anbahnenden ersten industriellen Revolution, deren Tragweite nur von wenigen erkannt wurde, sei dahingestellt.

Jedenfalls gab es damals das so genannte „Manufakturwesen“, das sich seit Beginn der „Neuzeit“ im 16. Jahrhundert unter dem Schutz landesherrlicher Privilegien entwickelt hatte. Dieses beruhte noch auf den alten Betriebsmitteln wie im Mittelalter, wo im Handwerklichen Betriebsarbeit und Besitz meistens noch verbunden gewesen sind und der Handwerker in vielen Fällen die Möglichkeit gehabt hat, selbst zum Unternehmer zu werden, wenn er als Meister eine Werkstätte eröffnete. Erst die Erfindung des mechanischen Webstuhls (1777/1778) und der Dampfmaschine (1764, verbessert 1782) schuf die moderne Fabrik, und ein neuer Stand begann sich zu bilden: der Arbeiterstand im modernen Sinne des Wortes, der zu arm war, sich das Produktionsmittel anzuschaffen und darauf angewiesen war, dass ein begüterter Mann, später als Kapitalist bezeichnet (nicht mit dem Handels- und Geldverleih-Kapitalisten gleichzusetzen, wie er bisher aufgetreten war), der mit seinen neuen Betriebsmitteln (=Maschinen) ihm Arbeitsmöglichkeiten angeboten hat.

Die Junggesellenpräsides der Vereinigten

Erst relativ spät – im Jahre 1879 – ist in den Vereinigten-Büchern der Junggesellenpräses genannt. Aus dem steten Anwachsen der Zahl der ledigen Mitglieder ist wohl das Bedürfnis entstanden, einen eigenen Vertreter – den Präses – zu haben. Die Pflichten des Junggesellenpräses waren lange Zeit nur in der mündlichen Tradition festgelegt. Erst Kommissär Georg Hochleitner schuf das Dienstbuch für den Junggesellenpräses, in dem alle Rechte und Pflichten fein säuberlich vermerkt sind.
Der Junggesellenpräses hat das Recht, an allen Besprechungen der Kommissäre teilzunehmen und die Anliegen der Junggesellen vorzubringen, sowie auch bei allen Vereinigten-Problemen kostruktiv mitzuwirken. Er kann nach eigenem Ermessen während der Vereinigten-Oktav Anordnungen treffen, denen uneingeschränkt Folge zu leisten ist.

Menü